• images/slider02/slider03.jpg
  • images/slider02/slider05.jpg
  • images/slider02/slider06.jpg
  • images/slider02/slider07.jpg

Microneedling

mironeddling liftingpen

Behandlungsablauf Microneedling

  • Nach der Reinigung der zu behandelnden Areale wird eine Oberflächenverfeinerung, wie z. B. die Mikrodermabrasion durchgeführt.
  • Nun wird mit einem sterilen Lifting Pen das ausgewählte Areal flächig perforiert, dabei bestimmt die Hautdicke und das ausgewählte Körperareal die verwendete Länge der Needles. Jede Hautstelle wird mindestens fünfmal in jede Richtung (horizontal, vertikal und in beide Diagonalen) gerollt. Parallel wird bei der SKINthings® Methode ein individuell auf das jeweilige Hautbedürfnis abgestimmter Wirkstoffcocktail eingearbeitet, der die gewünschte ästhetische Problemlösung maßgeblich beschleunigt (z. B. Zellwachstumsbeschleuniger, Haarwuchsmittel, Hautstraffungskonzentrate, Narbengewebslösungsmittel oder Fettverbrenner).
  • Die Eindringstiefe der Wirkstoffmischungen kann durch Ultraschall oder Infrarotlaser verstärkt werden.
  • Nach dem Needling wird eine stark kühlende Spezialmaske auf die behandelte Partie (z. B. SKINthings® Spirulina Cooler) aufgetragen.
  • Beruhigendes Hyalurongel wie SKINthings® Essence mit Panthenol auf die noch feuchte Haut auftragen, mehrfach nachbefeuchten und mit einer leichten Tages-Emulsion abschließen.
  • Als Heimpflege ist für mindestens 3 - 4 Tage ebenfalls SKINthings® Essence mit Panthenol o. ä. empfohlen.